Störungsbild und Behandlungsmöglichkeiten

Informationen zu verschiedenen Impulskontrollstörungen, engl. „body-focused repetitive behaviors“ – kurz: BFRBs Körperbezogene Impulskontrollstörungen können als exzessives Selbstpflegeverhalten...

Haareausreißen (Trichotillomanie)

Das dranghafte Ausreißen der eigenen Haare wird auch als Trichotillomanie bezeichnet. Übersetzt bedeutet Trichotillomanie so viel wie „Haar – Rupfen – Wahnsinn“. Trichotillomanie ist durch das...

Nägelkauen (Onychophagie)

Nägelkauen — auch als Onychophagie bezeichnet — zählt ebenfalls zu den “körperbezogenen wiederholenden Impulskontrollstörungen” (body-focused repetitive Behaviors, BFRBs). Der Begriff...

Skin Picking (Dermatillomanie)

Skin Picking – auch als Dermatillomanie bezeichnet – wurde ebenso wie die anderen hier aufgeführten Störungen als ein eigenständiges Krankheitsbild unter den körperbezogenen, sich wiederholenden...

Lippen-/Wangenbeißen (Cavitadaxia)

Lippen-/Wangenbeißen — auch als Cavitadaxia (Moritz et al., 2020) bezeichnet — zählt wie die vorherigen Störungen zu den körperbezogenen, sich wiederholenden Impulskontrollstörungen („body-focused...

Andere Impulskontrollstörungen

Knöchelknacken Üblicherweise versuchen Betroffene, durch das Knöchelknacken nervöse Anspannung abzubauen. Wird das Knacken unterdrückt, entsteht ein starker Drang, das Verhalten auszuüben...